Tadenberg Blog zu den Themen Wohnaccessoires, Wohnideen und Selber machen / DIY

Wohnideen Blog


Wo das Auto wohnt

Posted on Mai 20th, by Bea in Wohnideen. No Comments

Man kann sich Landschaftsbilder an die Wand hängen oder Skulpturen in Übergröße hinstellen. Aber ganz ehrlich: Das machen schon die anderen.
Aber was wäre gegen einen E-Type oder eine Isetta im Wohnzimmer zu sagen? Auch die Werkstatt kann sich direkt an die Küche oder das Büro anschließen. Bilder vom Rennsport zieren die Wände und die baulichen Besonderheiten der Fabrik werden zur Aufgabe.
Die Weiten des Raumes nutzen, ohne Enge zu erfahren. Da stapelt man keine Oldtimer, da präsentiert man sie. Ebenso wie die Maschinen, die Bilder, die Werkzeuge. Wenn man direkt nach dem Essen mal über den Motor eines Jaguar D-Type streichen kann. Oder mit dem Nachfolger eine Spritztour machen kann.

Für viele Menschen mag wohnen und Auto nicht zusammenpassen. Aber wer sich wirklich in das Automobil verliebt hat, dem ist der Liebling in der abgeschlossenen Garage viel zu weit entfernt. Das Schmuckstück … Read More »



DIY Picture Table

Posted on Mai 19th, by Bea in Selbermachen / DIY. No Comments

Möbel, die gleichzeitig pfiffige Funktionen bieten, sind sehr beliebt. Gerade bei kleinen Räumen mit wenig Platz sind Funktionsmöbel besonders praktisch. Der Picture Table zeigt dabei auf besondere Art und Weise, wie nützlich und zugleich ansprechend ein Klapptisch sein kann. Und da man nicht immer alles gleich kaufen muss, möchte ich euch gern vorstellen, wie man einen Picture Table so ähnlich wie im Bild der Neue Wiener Werkstätte zusehen, einfach nachbauen kann.

Welche Materialien und Werkzeuge brauche ich?

Zunächst einmal ist die Frage zu klären, aus welchem Holz der Tische bestehen soll. Ich würde euch empfehlen Kiefer oder Tanne zu verwenden. Das Holz sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch vergleichsweise preisgünstig im Baumarkt zu bekommen. Als Maße für den Klapptisch würde ich 2 x 1,50 Meter wählen. Je nach Wunsch könnt ihr das natürlich anpassen und die Platte größer oder kleiner wählen. Bedenkt … Read More »



Alles, was wir sagen, ist: Gebt dem Frieden eine Chance.

Posted on Mai 18th, by Bea in Wohnaccessoires. No Comments

Alles, was wir sagen, ist:
Gebt dem Frieden eine Chance.

Wer hätte es nicht mehr im Kopf und auf den Lippen; John Lennon und Yoko Ono singend “Give peace a chance”. Und sie zeigen sich bei Imagine gemeinsam im weißen Bett. Fast ein wenig frivol und dann doch zu wichtig für die Weltbewegung. Da kann man nicht einfach dran vorbeigehen, es bleibt jedes Zeichen in der tiefen Erinnerung.

Schnell ist man dann auch bei dem berühmten CND-Friedenssymbol. Es stammt aus dem Jahre 1958 von Gerald Holtom. Holtom war ein britischer Künstler, der das Zeichen für die Kampagne zur nuklearen Abrüstung schuf. Da ging es um den kalten Krieg und vieles mehr. Die Abkürzung CND steht für Campaign for Nuclear Disarmament. Das Peace-Zeichen hat den ersten Ostermarsch (1958) lange überlebt und gilt heute noch überall auf der Welt. Das Schöne an dem Peace-Zeichen … Read More »



Das Herz am richtigen Fleck

Posted on Mai 4th, by Bea in Selbermachen / DIY. No Comments

Mit einem Herz aus Schokolade

Wer dieses “BEST MOM” Geschenk selbermachen möchte, braucht nicht mehr als einen Luftballon, Kordel, Kleister und ein Behältnis für diesen, Geschenk- oder Seidenpapier, nach Belieben etwas Farbe und ein größeres Herz aus Schokolade. Klar, dieses DIY Herz trägt auch alle anderen Geschenke für Mama am richtigen Fleck. Ratsam sind auch ein Paar Einweghandschuhe und eine Unterlage.

Als Erstes muss der Kleister nach Anweisung für feste Tapeten angerührt werden, ihm könnt ihr Farbe zumischen. Jetzt wird der Luftballon aufgeblasen. Danach tunkt ihr den ersten Teil der Kordel in den Kleister, streift diesen ein wenig ab und verknotet das Band am Ballon. Nu’ geht’s los mit der wilden Wickelei… hin und her und her und hin… immer mehr Kordel durch den Kleister ziehen, abstreifen und umwickeln. Wenn ihr, wie ich das Herz mit Papier und Leckereien füllen wollt, lasst … Read More »



Save the date

Posted on Mai 2nd, by Bea in Inspirationen. No Comments

Die meisten von uns können sich glücklich schätzen, denen wir stets ein Herz voll Liebe geschenkt. Hoffentlich vom Partner, der Familie, von Freunden, stets aber bestimmt von den Eltern und ganz besonders von Mama. Oder?

Na, ihr wisst, worauf ich hinaus will? Nicht vergessen, nächsten Sonntag ist Muttertag!

Dieses Jahr habe ich etwas Hübsches selbst gemacht und werde den Strauß “BEST MOM” von Bloomy Days bestehend aus orangefarbenen Free Spirit Rosen & pinken Nelken für meine BESTSchwiegerMOM bestellen, natürlich auch in Gedenken an meine eigene MOM.

Und sagt noch mal einer, LOVE ist kein Pingpongspiel:

Liebe Mama freue dich,
denn zum Glück hast du ja mich.
Dieser Tag wär’ ohne mich
gar kein Muttertag für dich.

pingpong ♥



Bogen spannen bei der Beleuchtung

Posted on April 30th, by Bea in Wohnaccessoires. No Comments

Bogenlampen sind eine sehr einfache und zielgenaue Konstruktion. Sie schaffen das Licht dahin, wo es benötigt wird und sie können flexibel aufgestellt werden. Ihr Lichtkegel ist vielleicht einen Meter vom Fuß der Lampe entfernt. Schon diese Entfernung reicht, das Licht flexibel an die richtige Stelle zu bekommen. Das Entscheidende bei der Bogenlampe ist die Nutzung der Raumhöhe. So wird die Bogenlampe im Alltag nicht zum Hindernis.

Ein typisches Beispiel sieht man hier: Die Bogenlampe als Leselampe. Die Einstellmöglichkeiten sichern eine optimale Ausleuchtung des Objektes. Ziel ist es, das Objekt ins rechte Licht zu rücken, während die Augen nicht geblendet werden. Das kann man auch bei anderen Bogenleuchten feststellen, wie man sie etwa bei click-licht.de bekommt.

Der Begriff Bogenlampe darf natürlich nicht wissenschaftlich verstanden werden. Dort verwendet man den Begriff für die Gasentladungsröhre. Der Lichtkegel hat hier eine Bogenform. Auch eine spezielle Kohlebogenlampe … Read More »



Beton – von grob bis edel

Posted on April 27th, by Bea in Selbermachen / DIY. No Comments

Beton formt Häuser, wie die Werke der argentinischen Architekten belegen. Der Werkstoff ist äußerst variabel und sehr solide. Formal gibt es kaum vorstellbare Grenzen.

Die Betontapete “Weltkarte” zeigt sehr gut das Geheimnis von Beton. Beton kann umfassend die ganze Welt darstellen, kann sehr alt und grob, aber auch jung und filigran sein. Kaum ein anderer Werkstoff erlaubt diese große Spannbreite zwischen brüchig und voll, zwischen einfach und edel.

Ein alter Spruch besagt, dass Beton 100 Jahre zum Härten benötigt, 100 Jahre ruht und nach weiteren 100 Jahren langsam anfängt zu verwittern. Wer also für sein schmuckes Zuhause was Feines aus Beton herstellt, hat auf jeden Fall in die Zukunft gebaut.
Die Toilette mit Beton einzufassen ist also gar nicht verkehrt.
Aber nicht immer ganz leicht :-) Es gibt aber auch eine absolut alltagstaugliche Lösung, nämlich Fliesen in Betonoptik.

Wie geht man mit Beton um? Beton … Read More »



Die Lieblingste-Lieblingsfarbe

Posted on April 21st, by Bea in Inspirationen. No Comments

Auf die Frage hin, welche Lieblingsfarbe meine Tochter hat, antwortete sie: „Ich habe 1000 Lieblingsfarben, aber die Lieblingste-Lieblingsfarbe ist lila.“ Diese Antwort finde ich prima, nicht weil Lila in meiner Beliebtheitsskala weit oben steht (eigentlich besetzt sie eher einer der unteren Ränge), sondern weil die Kleine eine Menge Farben und deren Facetten liebt. Klingt erst mal nach „Vorsicht, Muddialarm“ aber ganz ehrlich: Fragt mal eine Horde Kindergartenkinder nach deren Lieblingsfarbe. Diese ist Geschlechter spezifisch meist sehr eindeutig. So und nun fragt mal eure Familie, Freunde und Kollegen … na? Da kommen ein, zwei oder drei Farben auf den Plan, manchmal wechseln die auch ab mal mit den Trendfarben der Saison. Ich finde diese Einschränkung seltsam, im Grunde genommen ist aber schon die Frage nach einer Lieblingsfarbe an sich eigenartig, oder nicht? Habt ihr schon mal einen Erwachsenen nach seinem Lieblingsessen … Read More »



Hello Sunshine!

Posted on April 19th, by Bea in Interior Design. No Comments

Was ein Wochenende! Sonne und gut gelaunte Menschen soweit das Auge reichte. Nach der langen Winterpause ist es eine Freude, zu sehen, wie die Menschen und Pflanzen wieder aufblühen. Und auch jetzt nach Sonnenuntergang möchte ich mich nicht so recht von dem Gefühl verabschieden, daher surfe ich gemütlich auf dem Sofa sitzend auf der gelben Welle. Auf homify.de habe ich ein paar schöne Einrichtungen in Gelb kombiniert mit Schwarz/Weiss gefunden. Für mich übrigens eine absolute Knallerkombination, an der ich mich nicht satt sehen kann!

Was genau hat es eigentlich mit der Farbe GELB auf sich? Warum findet man sie im Bereich der Möblierung eher selten?

Gelb ist eine sehr kraftvolle, warme Farbe, die Licht spendet. Sie hat etwas Göttliches, Heiliges, aber auch etwas Dämonisches, Ketzerisches. Gelb leidet darunter, dass es mit drei Problemen zu kämpfen hat:

– Gelb ist dem Gold sehr ähnlich, … Read More »



JinView – schaut genau, so schlau!

Posted on April 16th, by Bea in Inspirationen. No Comments

Sie sind sozial, sie sind schlau, sie sind wachsam und dabei so drollig!
Dieses Exemplar beobachtet mich auf dem stillen Örtchen ganz genau und ich es ebenso. Dabei denke ich gerne darüber nach wie sozial, schlau und wachsam Carsten ist und wie klasse ich es finde, dass er ein Erdmännchen als Logo für sein Start-Up gewählt hat.
Aber zurück zum Thema, was mal gar nix mit Wohnideen oder DIY zu tun hat:

JinView – das Onlinetool zur Webseitenbeobachtung

Gerne möchte ich euch jinview.de vorstellen. Das kürzlich von meinem Mann und Partnern fertiggestellte Onlinetool zur Beobachtung von Webseiten ist hilfreich für alle Unternehmen, die ihre Mitbewerber stets im Blick haben möchten. Das B2B Tool ist leicht händelbar und übersichtlich in der Darstellung. Ihr müsst lediglich einmalig eine URL eingeben, die beobachtet werden soll. Ab dato übernimmt JinView die Arbeit. Jede URL wird täglich visuell gescreent, … Read More »



Unter dem Himmelszelt

Posted on März 23rd, by Bea in Interior Design. No Comments

Sternenhimmel bei jedem Wetter

Das Schlimmste, was dem Gallier passieren kann, ist, dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Solange man aber in den Himmel schaut und es schön klar ist, ist alles in Ordnung. Das Gefühl, das zu jedem Lagerfeuer und Zeltlager gehört, kann man auch im heimischen Ambiente genießen.

Ein Sternenhimmel ist ein dunkler Hintergrund, der sowohl bei den Wänden als auch bei den Decken wirkt. Erstaunlich ist, dass die eigentlich dunkle Färbung keine negative Stimmung erzeugt. Ein Sternenhimmel ist etwas Starkes, Kräftiges und Natürliches. Das führt nicht zu Depressionen; das hellt auf und begeistert.

Sterne an der Wand und Decke

Ein Sternenhimmel als Decke, gepaart mit schwarzen Wänden, zeigt sich auch als Passepartout flexibel. Bilder mit dickem weißen Rand oder kräftige Farbenspiele kommen hier voll zur Geltung. Die Stimmung bleibt mystisch und eine Ausstattung wie beispielsweise das Planeten Mobile bringt … Read More »



Stromfresser… WHOOOM BANG

Posted on März 19th, by Carsten in Lifestyle. No Comments

Zur Wohnungseinrichtung gehören heute immer mehr Geräte, die auf Strom angewiesen sind. Viele davon entpuppen sich jedoch als heimliche Stromfresser. Einige Tricks helfen aber dabei, den Stromverbrauch auf das Nötigste zu reduzieren – und so die eigene Stromrechnung zu senken.

Vorhandene Stromfresser identifizieren und ersetzen

Mutti meint es vielleicht gut, wenn sie zum Einzug in die erste eigene Wohnung ihre alte Waschmaschine stiftet, doch gerade ältere Haushaltsgeräte sind meist die größten Stromfresser im Haus. Eine eigene Waschmaschine neu zu kaufen ist zwar zunächst einmal teurer, doch die Kosten amortisieren sich dank des geringeren Stromverbrauchs schnell.

Das Gleiche gilt für die Kücheneinrichtung. Viele Menschen lieben amerikanische Einrichtungsstile wie das American Diner und setzen auch gerne auf einen riesigen amerikanischen Kühlschrank. Allerdings verbrauchen diese Monster auch weit mehr Strom als ein herkömmlicher deutscher Kühlschrank, und mal ehrlich: Wer sieht Dinge wie einen Eiswürfelspender im kalten … Read More »



Lila

Posted on März 17th, by Bea in Inspirationen. No Comments

Von den bekannten Farben ist Lila eine der jüngsten. Es gab in der Natur die Farbe, aber man bezeichnete die Dinge als rot oder blau, je nachdem, welcher Farbanteil hervorstach. Lila bzw. Violett kam erst im ausgehenden Mittelalter aus dem Orient nach Europa und wurde dann Teil des europäischen Sprachgebrauchs. Ein typischer Beweis dafür ist das Fehlen der Farbe Lila oder Violett. Man nannte die Dinge vorher Rot (wenn sie mehr rot waren) oder Blau (wenn sie mehr blau waren). Ein Beispiel dafür ist die Zucht und Herstellung von Rotkohl bzw. Blaukraut. Den Rotkohl (Brassica oleracea) nennt man etwa in Norddeutschland Rotkohl, in Mittel- und Süddeutschland Rotkraut, in Nordrhein-Westfalen und dem Rheinland Rotkappes oder Blaukappes und in Süddeutschland Blaukraut. Übrigens gilt das auch für die Schweiz und Österreich. Das Rote im Norden liegt zum einen am sauren Boden, während im … Read More »



Kribbel, krabbel…

Posted on Februar 25th, by Bea in Wohnideen. No Comments

Herbst und Winter verweilen nun schon lange genug im Lande, sodass sich langsam eine Art Ungeduld gepaart mit einem leichten Kribbelgefühl bei mir einstellt. Ich kann es kaum erwarten, dass die Krokusse endlich ihre zarten Spitzen durch die harte Erde bohren, die Vögel wieder zwitschern, die Luft nach Frühling riecht und die Sonne wieder öfter, als bisher die Farben zum Strahlen bringt. Das ist die verspürte Ungeduld nach all dem. Das Kribbeln ist verrät ein anderes Bedürfnis. Das Verlangen nach Veränderung. Nach den vielen, langen Wintermonaten in den vier Wänden ist mir nach neuer Farbe und Möbelrücken. Unsere Wohnung ist toll und an sich ist jedes Zimmer perfekt so, wie es ist – das macht die Sache nicht einfacher. Aber dieses Kribbeln, grrrr…. Ich könnte mir beispielsweise vorstellen, das Gäste WC oder auch unsere Küche mit einer tollen Tapete zu … Read More »



Wenn die beste Küchenhilfe plötzlich schlappmacht…

Posted on Februar 17th, by Bea in Inspirationen. No Comments

Oh Mistekiste, das neben der Kaffee- und Waschmaschine wichtigste Haushaltsgerät hat schlappgemacht. Und jetzt? Um Spülhände zu vermeiden, muss dringend schnell eine Entscheidung auf den Tisch. Wir werfen die Spülmaschine sicher alle zwei Tage an, da mag ich nicht lange ohne Ersatz dastehen. Ganz so einfach ist das aber alles nicht, schließlich haben wir einen Anforderungskatalog an die zukünftige Spülhilfe. Die neue Geschirrspülmaschine soll zum einen gut aussehen, sie sollte aber auch energieeffizient arbeiten, soll heißen möglichst wenig Wasser und Strom verbrauchen. Grundsätzlich ist es schon wassersparender das Geschirr in der Maschine zu spülen als mit der Hand – vorausgesetzt, man macht die Maschine jedes Mal voll und schmeißt sie nicht schon halbleer an.

Bevor sich unsere Maschine für ihr Ableben entschieden hatte, hab ich mich ewig nicht mehr mit dem Thema auseinandergesetzt und bin jetzt plötzlich mit unzähligen Kriterien und … Read More »






Tadenberg Wohnideen Blog

Hier poste ich alles zu den Themen Wohnaccessoires, Wohnideen und Selber machen / DIY, aber auch zu Interior Design, Architektur und vielem mehr. In der Rubrik »Colour Harmony« stelle ich Photos von Inneneinrichtungen mit stimmigen Wohnaccessoires und harmonierenden Farben zusammen, in der Hoffnung, dass der ein oder andere Artikel inspirierend für die eigene räumliche Gestaltung ist. Und natürlich darf auch die Rubrik Buchtipps nicht fehlen, denn so sehr ich auch eine Leidenschaft für das Internet hege, ein schönes Buch kann für mich nicht durch einen Rechner oder Reader ersetzt werden. Alles was beim Ansehen ein gutes Gefühl vermittelt, hat eine Berechtigung hier zu erscheinen. Einziger Filter ist also mein Geschmacksnerv, ich hoffe ich treffe auch Deinen!

Interior und Wohnaccessoires Blog ansehen...

Hello Sunshine!

Was ein Wochenende! Sonne und gut gelaunte Menschen soweit das Auge reichte. Nach der langen Winterpause ist es eine Freude, zu sehen, wie die...

Unter dem Himmelszelt
Sternenhimmel bei jedem Wetter

Das Schlimmste, was dem Gallier passieren kann, ist, dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Solange man aber in den...

Knister, knister…

 

 

 

 

 

 

 

 

Ti-Ta-Teppich
Weg vom Teppichboden und hin zum Parkett – Designerteppiche bieten Wohnambiente

Parkettböden liegen voll im Trend, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und lösen in vielen...

American Diner

Möbel in Pastellfarben, Kaffee, soviel der Kunde möchte und eine Kaugummi kauende, freundliche Bedienung, die Apfelkuchen und Burger anbietet: Das American Diner gilt wohl...

Minimalistisch und puristisch
Das Bad stilvoll und puristisch denken

Das Badezimmer ist längst keine einfache Nasszelle mehr. Zu häufig wird diesem Raum beim Einrichten einer neuen Wohnung oder...