Tadenberg Blog zu den Themen Wohnaccessoires, Wohnideen und Selber machen / DIY

Wohnideen Blog


Bunt ums Herz

Posted on August 31st, by Bea in Inspirationen, Selbermachen / DIY. No Comments

Oh wow, der Anblick der bunten Häuser lässt meine Synapsen tanzen und dabei wird‘s mir ganz warm ums Herz! Klar, dass Palmen und Meer ihren Beitrag dazu leisten. Malediven halt. Aber verschiedenfarbige Häuser in Reihe erzeugen immer ein einzigartiges Flair. Wer hat nicht die farbigen Häuser des Stadtteils Bo-Kaap in Kapstadt vor Augen? Das Viertel am Hang des Signal Hills präsentiert als letzter Stadtteil das alte Kapstadt, historische Gebäude in knalligen Farben stehen an jeder Ecke. Gut, man muss nicht ganz so weit weg, um ein paar bunte Häuschen zu sehen, beispielsweise findet man Vereinzelte in der Kölner Altstadt, aber na ja …

Die Farbpalette hoch und runter

Einen ähnlichen Wow-Effekt erzielen die fantasievoll gestrichenen Stufen, die ins Himmelsreich der Farben führen. Der besondere Effekt wird dadurch erzielt, dass es keine klare Linienführung gibt und auch die Breite der einzelnen Kontrastbahnen unterschiedlich … Read More »



Die Hanseatische Materialverwaltung ist kreativ und ökologisch

Posted on August 21st, by Bea in Inspirationen. No Comments

 

 

Leute, heute habe ich im re:BLOG das erste mal über die Hanseatische Materialverwaltung gelesen. Das Konzept hat mich total begeistert, deshalb möchte ich es euch nicht vorenthalten:

So was gibt es in ganz Europa kein zweites Mal: Die Hanseatische Materialverwaltung sorgt für die Sammlung und Weitergabe von Film- und Theaterrequisiten. Es ist die Kleiderkammer für die Bretter, die die Welt bedeuten und sie sollte unbedingt Nachahmer finden.

Der Fundus ist bedeutend, an Ausstattungsmaterial für Film und Theater gibt es unvorstellbar viel. Das liegt nicht nur an der Fantasie und Kreativität der Verantwortlichen; es liegt auch an den begrenzten Möglichkeiten, einmal verwendete Gegenstände erneut zu nutzen. Daraus ergibt sich für viele Produktionen die Entstehung enormer Müllberge. Nicht jede Requisite wird per Knöpfchen während der Filmaufnahmen in die Luft gesprengt. Manche Gegenstände sind später mühselig zu entsorgen. Dabei werden sie wenig später woanders wieder … Read More »



Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt …

Posted on Juli 23rd, by Bea in Interior Design, Selbermachen / DIY. No Comments

Der morgendliche Blick in den Spiegel

Guten Morgen, da bin ich.
Im Hier und Jetzt, im Badezimmer
Irgendwo auf diesem blauen Planeten.
Und keinesfalls allein.
Wo möchte ich im Urlaub als nächstes sein?

Beim Anblick dieses schön tapezierten Badezimmers frage ich mich, ob sich die Inhaber morgens solch oder ähnliche Gedanken machen. Das Design dieses Badezimmers finde ich kosmisch :-). Die blaugrüne Farbkombination spricht mich in einer angenehmen Weise an und suggeriert mir Frische, Weite, klares Wasser. Unterstützt wird dies sicherlich auch durch das Oberlicht scheinende Tageslicht. Gut dazu gewählt finde ich den antiken Spiegel und die Schatztruhe, sie nehmen einen mit auf eine Schiffsreise ins 18. Jahrhundert.

Reif für die Insel?

Wer möchte denn nicht mal eine Zeit lang aussteigen? Einfach nur ausspannen. So wie Robinson. Feuerchen machen und sehen, was der Tag bringt. Reif für die Insel? Wie wäre es mit Santa Maria, eine der 9 … Read More »



3D Küchenplaner

Posted on Juni 22nd, by Bea in Inspirationen. No Comments

 

Küchenplanung – solide und mit Spaß

Das Planen einer Küche ist eigentlich gar nicht so schwer – man muss nur hunderttausend Wünsche unter einen Hut bringen. Am besten macht man sich einfach mal mit einem Küchenplaner an die Arbeit.
Es gibt einige Küchenplaner im Netz, beispielsweise den von DYK360. Also legen wir gleich mal los. Meine Küche hat zwei Wände zur Verfügung. Das können wir schon mal vorwählen und dann starten wir den 3D-Küchenplaner.

Grundrisse, Möbel und Wände

Hier lassen sich Grundrisse, Möbel und das Design von Boden, Wänden und Decke verarbeiten. Die Planung der Küche umfasst aber nicht nur die Anzahl der Schränke und der Elektrogeräte. Da geht es auch um die Fronten und um die Küchenschrankgriffe.
Ein Online-Küchenplaner ist vor allem deshalb ein Gewinn, weil man sich das Endergebnis schon recht gut vorführen lassen kann. Das sollte man ruhig wiederholt durchspielen. Nur durch … Read More »



Kinder an die Macht

Posted on Juni 22nd, by Bea in Products I like. 2 comments

Neulich haben wir, wie viele Eltern unser geliebtes Schlafzimmer aufgegeben und es den Kindern überlassen. Das angrenzende Badezimmer und der herrliche weite Blick, Sonnenuntergang und Sternenhimmel inklusive … ach und erst der riesige Einbauschrank … Aber was soll’s! Das Kinderzimmer wurde zu eng für 2 kleine Kinder und so entschieden wir uns zu diesem Schritt. Und tatsächlich ist diese Umstellung eine Bereicherung für alle. Gerne liege ich mit den Lütten auf dem schneeweißen, weichen Teppich lese Bücher oder übe “Kerze” und freue mich daran, dass wir gleichzeitig wieder unser Wohnzimmer zurückerobert haben. Denn das Spiel hat sich hauptsächlich ins Kinderzimmer verlagert und so ist es in unserem Wohnzimmer wieder viel aufgeräumter, denn Spielsachen liegen hier kaum mehr herum. Um aus dem Kinderzimmer mehr Platz raus zu holen, haben wir uns für unsere kleine Große ein halbhohes Hochbett ausgesucht. Zuerst war … Read More »



Sponsored Post – 8 Tage, 8 Styles, 8 Städte

Posted on Juni 20th, by Bea in Lifestyle. No Comments

Ohhh 8 happy days!

Westwing lädt vom 21. bis 28. Juni auf einen 8 Tage Trip rund um den Globus ein. Nein, es geht nicht nur um Onlineshopping, es geht um viel mehr. Es geht um Design & Lifestyle. Lifestyle aus 8 verschiedenen Ländern.

Schick eingerichtete Hotels, Sightseeing-Orte, Shopping Malls, Bars und Restaurants werden von jeweils einem Style Director aus seiner Stadt vorgestellt. Klar gibt es begleitend auch entsprechende Produkte auf Westwing zu ergattern. Und das finde ich super! Denn Ende Juni kann ich leider nicht einfach nach Paris, Barcelona, Berlin, Moskau, Amsterdam, Mailand, Warschau oder Rio de Janeiro abzischen und Liebhaberstücke erobern.
 

Oranje boven

Orange ist Spitze
Am meisten freue ich mich auf die Tipps von Odette Simons am Donnerstag den 25.06 aus Amsterdam. Zum einen, weil ich ohnehin unbedingt mal wieder Amsterdam besuchen möchte und auf ein paar tolle Hotspots gespannt bin und … Read More »



Knipst mal jemand die Sonne, äh… das Licht an bitte!

Posted on Juni 19th, by Bea in Interior Design. No Comments

Neulich im Beach Club im Hamburger Westen. Ein herrliches Fleckchen am Sandstrand, auch wenn man es sich Mitte Juni eher sonnendurchflutet vorstellt. Bei strahlendem Wetter hätte ich vermutlich viel nackte Haut, jedoch keine blanken Möbel auf dem Foto. So gesehen war das Wetterchen schon ok.

Denn dieser Post dreht sich nicht um Nackedeis, sondern um diese robusten Möbel aus Bauholz. Hätte ich einen Garten, oder besser noch einen Privatstrand, so würde ich mir genau diese Möbel selber bauen und dort platzieren. Im Netz sind unzählige Anleitungen zu finden und diese sehen für mich als Laien auch umsetzbar aus. Allerdings, einen Haken hat die Sache. Woher die Zeit nehmen? Unsere Outdoormöbel auf der Dachterrasse warten schon seit dem Frühling auf einen neuen Anstrich. Aber die Zeit mit zwei kleinen Kindern ist nun mal begrenzt und die Lust ist auch nicht immer vorhanden, … Read More »



DIY Artyfant

Posted on Juni 16th, by Bea in Selbermachen / DIY. No Comments

Ach was sind sie schön, diese Dickhäuter mit ihren großen Ohren und treu blickenden Augen. Und ihren schönen Proportionen, die sie täglich 17 Stunden lang mit 250.000 Kalorien in Form halten. Hach, I like! Besonders die afrikanischen Elefanten mit den größeren Ohren haben mir es angetan, nicht zuletzt, weil wir diese vor einigen Jahren im Krüger Nationalpark aus nächster Nähe beobachten durften. Bis uns eine Elefantenkuh mit wedelnden Ohren darauf aufmerksam machte, dass sie nicht im Zoo sind und sie und ihre Herde mehr Privatsphäre bevorzugt.

Und da liegt er schon so lange bei uns im Kinderzimmer herum, der Spielzeug Elefant von Schleich, erworben auf einem Berliner Flohmarkt. Unbespielt und unbeachtet.

Als ich jedoch letztens die DIY Rubrik von DaWanda durchsurfte und eine selbst gemachte Garderobe aus Tieren entdeckte, da wusste ich unser Dumbo bleibt nicht mehr lange unentdeckt.

Und hier ist er! … Read More »



Ein paar Striche, ein paar Punkte…

Posted on Juni 11th, by Bea in Inspirationen. No Comments

Please do not touch the artwork

Nicht anfassen … o.k., gut! Aber bitte was nicht, da es sich um “echte” Kunst handelt? Hmmm … meist schwer zu sagen, oder? Warum wird das Krikkel Krakkel eines Kindes eher nicht als Kunst eingestuft, hingegen das – Verzeihung – Krikkel Krakkel eins beispielsweise Joan Miró eben schon? Ist doch klar, denn Miró ist Künstler, die Lütten nicht. Macht Sinn! Ich bin Laie auf dem Gebiet, daher möchte ich mich nicht weiter aus dem Fenster hängen. Zwar bin ich gelernte Designerin und klatsche mit Leidenschaft Farbe auf großformatige Leinwände, aber Kunst beurteilen … nein. Ich weiß aber was mir gefällt. Und alles was mir gefällt, darf theoretisch an unsere Wände, praktisch haben wir dafür natürlich nicht genug Platz. Das Krikkel Krakkel meiner Tochter, welches sie mit 3 Jahren fabrizierte, hat es immerhin an die Wohnzimmerwand … Read More »



Wo das Auto wohnt

Posted on Mai 20th, by Bea in Wohnideen. No Comments

Man kann sich Landschaftsbilder an die Wand hängen oder Skulpturen in Übergröße hinstellen. Aber ganz ehrlich: Das machen schon die anderen.
Aber was wäre gegen einen E-Type oder eine Isetta im Wohnzimmer zu sagen? Auch die Werkstatt kann sich direkt an die Küche oder das Büro anschließen. Bilder vom Rennsport zieren die Wände und die baulichen Besonderheiten der Fabrik werden zur Aufgabe.
Die Weiten des Raumes nutzen, ohne Enge zu erfahren. Da stapelt man keine Oldtimer, da präsentiert man sie. Ebenso wie die Maschinen, die Bilder, die Werkzeuge. Wenn man direkt nach dem Essen mal über den Motor eines Jaguar D-Type streichen kann. Oder mit dem Nachfolger eine Spritztour machen kann.

Für viele Menschen mag wohnen und Auto nicht zusammenpassen. Aber wer sich wirklich in das Automobil verliebt hat, dem ist der Liebling in der abgeschlossenen Garage viel zu weit entfernt. Das Schmuckstück … Read More »



DIY Picture Table

Posted on Mai 19th, by Bea in Selbermachen / DIY. No Comments

Möbel, die gleichzeitig pfiffige Funktionen bieten, sind sehr beliebt. Gerade bei kleinen Räumen mit wenig Platz sind Funktionsmöbel besonders praktisch. Der Picture Table zeigt dabei auf besondere Art und Weise, wie nützlich und zugleich ansprechend ein Klapptisch sein kann. Und da man nicht immer alles gleich kaufen muss, möchte ich euch gern vorstellen, wie man einen Picture Table so ähnlich wie im Bild der Neue Wiener Werkstätte zusehen, einfach nachbauen kann.

Welche Materialien und Werkzeuge brauche ich?

Zunächst einmal ist die Frage zu klären, aus welchem Holz der Tische bestehen soll. Ich würde euch empfehlen Kiefer oder Tanne zu verwenden. Das Holz sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch vergleichsweise preisgünstig im Baumarkt zu bekommen. Als Maße für den Klapptisch würde ich 2 x 1,50 Meter wählen. Je nach Wunsch könnt ihr das natürlich anpassen und die Platte größer oder kleiner wählen. Bedenkt … Read More »



Alles, was wir sagen, ist: Gebt dem Frieden eine Chance.

Posted on Mai 18th, by Bea in Wohnaccessoires. No Comments

Alles, was wir sagen, ist:
Gebt dem Frieden eine Chance.

Wer hätte es nicht mehr im Kopf und auf den Lippen; John Lennon und Yoko Ono singend “Give peace a chance”. Und sie zeigen sich bei Imagine gemeinsam im weißen Bett. Fast ein wenig frivol und dann doch zu wichtig für die Weltbewegung. Da kann man nicht einfach dran vorbeigehen, es bleibt jedes Zeichen in der tiefen Erinnerung.

Schnell ist man dann auch bei dem berühmten CND-Friedenssymbol. Es stammt aus dem Jahre 1958 von Gerald Holtom. Holtom war ein britischer Künstler, der das Zeichen für die Kampagne zur nuklearen Abrüstung schuf. Da ging es um den kalten Krieg und vieles mehr. Die Abkürzung CND steht für Campaign for Nuclear Disarmament. Das Peace-Zeichen hat den ersten Ostermarsch (1958) lange überlebt und gilt heute noch überall auf der Welt. Das Schöne an dem Peace-Zeichen … Read More »



Das Herz am richtigen Fleck

Posted on Mai 4th, by Bea in Selbermachen / DIY. 1 Comment

Mit einem Herz aus Schokolade

Wer dieses “BEST MOM” Geschenk selbermachen möchte, braucht nicht mehr als einen Luftballon, Kordel, Kleister und ein Behältnis für diesen, Geschenk- oder Seidenpapier, nach Belieben etwas Farbe und ein größeres Herz aus Schokolade. Klar, dieses DIY Herz trägt auch alle anderen Geschenke für Mama am richtigen Fleck. Ratsam sind auch ein Paar Einweghandschuhe und eine Unterlage.

Als Erstes muss der Kleister nach Anweisung für feste Tapeten angerührt werden, ihm könnt ihr Farbe zumischen. Jetzt wird der Luftballon aufgeblasen. Danach tunkt ihr den ersten Teil der Kordel in den Kleister, streift diesen ein wenig ab und verknotet das Band am Ballon. Nu’ geht’s los mit der wilden Wickelei… hin und her und her und hin… immer mehr Kordel durch den Kleister ziehen, abstreifen und umwickeln. Wenn ihr, wie ich das Herz mit Papier und Leckereien füllen wollt, lasst … Read More »



Save the date

Posted on Mai 2nd, by Bea in Inspirationen. No Comments

Die meisten von uns können sich glücklich schätzen, denen wir stets ein Herz voll Liebe geschenkt. Hoffentlich vom Partner, der Familie, von Freunden, stets aber bestimmt von den Eltern und ganz besonders von Mama. Oder?

Na, ihr wisst, worauf ich hinaus will? Nicht vergessen, nächsten Sonntag ist Muttertag!

Dieses Jahr habe ich etwas Hübsches selbst gemacht und werde den Strauß “BEST MOM” von Bloomy Days bestehend aus orangefarbenen Free Spirit Rosen & pinken Nelken für meine BESTSchwiegerMOM bestellen, natürlich auch in Gedenken an meine eigene MOM.

Und sagt noch mal einer, LOVE ist kein Pingpongspiel:

Liebe Mama freue dich,
denn zum Glück hast du ja mich.
Dieser Tag wär’ ohne mich
gar kein Muttertag für dich.

pingpong ♥



Bogen spannen bei der Beleuchtung

Posted on April 30th, by Bea in Wohnaccessoires. No Comments

Bogenlampen sind eine sehr einfache und zielgenaue Konstruktion. Sie schaffen das Licht dahin, wo es benötigt wird und sie können flexibel aufgestellt werden. Ihr Lichtkegel ist vielleicht einen Meter vom Fuß der Lampe entfernt. Schon diese Entfernung reicht, das Licht flexibel an die richtige Stelle zu bekommen. Das Entscheidende bei der Bogenlampe ist die Nutzung der Raumhöhe. So wird die Bogenlampe im Alltag nicht zum Hindernis.

Ein typisches Beispiel sieht man hier: Die Bogenlampe als Leselampe. Die Einstellmöglichkeiten sichern eine optimale Ausleuchtung des Objektes. Ziel ist es, das Objekt ins rechte Licht zu rücken, während die Augen nicht geblendet werden. Das kann man auch bei anderen Bogenleuchten feststellen, wie man sie etwa bei click-licht.de bekommt.

Der Begriff Bogenlampe darf natürlich nicht wissenschaftlich verstanden werden. Dort verwendet man den Begriff für die Gasentladungsröhre. Der Lichtkegel hat hier eine Bogenform. Auch eine spezielle Kohlebogenlampe … Read More »






Tadenberg Wohnideen Blog

Hier poste ich alles zu den Themen Wohnaccessoires, Wohnideen und Selber machen / DIY, aber auch zu Interior Design, Architektur und vielem mehr. In der Rubrik »Colour Harmony« stelle ich Photos von Inneneinrichtungen mit stimmigen Wohnaccessoires und harmonierenden Farben zusammen, in der Hoffnung, dass der ein oder andere Artikel inspirierend für die eigene räumliche Gestaltung ist. Und natürlich darf auch die Rubrik Buchtipps nicht fehlen, denn so sehr ich auch eine Leidenschaft für das Internet hege, ein schönes Buch kann für mich nicht durch einen Rechner oder Reader ersetzt werden. Alles was beim Ansehen ein gutes Gefühl vermittelt, hat eine Berechtigung hier zu erscheinen. Einziger Filter ist also mein Geschmacksnerv, ich hoffe ich treffe auch Deinen!

Interior und Wohnaccessoires Blog ansehen...

Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt …
Der morgendliche Blick in den Spiegel

Guten Morgen, da bin ich. Im Hier und Jetzt, im Badezimmer Irgendwo auf diesem blauen Planeten. Und keinesfalls allein. Wo möchte ich im...

Knipst mal jemand die Sonne, äh… das Licht an bitte!

Neulich im Beach Club im Hamburger Westen. Ein herrliches Fleckchen am Sandstrand, auch wenn man es sich Mitte Juni eher sonnendurchflutet vorstellt. Bei strahlendem...

Hello Sunshine!

Was ein Wochenende! Sonne und gut gelaunte Menschen soweit das Auge reichte. Nach der langen Winterpause ist es eine Freude, zu sehen, wie die...

Unter dem Himmelszelt
Sternenhimmel bei jedem Wetter

Das Schlimmste, was dem Gallier passieren kann, ist, dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Solange man aber in den...

Knister, knister…

 

 

 

 

 

 

 

 

Ti-Ta-Teppich
Weg vom Teppichboden und hin zum Parkett – Designerteppiche bieten Wohnambiente

Parkettböden liegen voll im Trend, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und lösen in vielen...